Nach dem großen Erfolg unserer Webinare im letzten Quartal, haben wir für Sie weitere interessante Webinare geplant. Die spannendsten Themen und Termine haben wir für Sie zusammengefasst.

 

Geplante Webinare

 

 

Autodesk Advance Steel und AutoCAD Plant 3D – Zusammenarbeit

Erfahren Sie in unserem Webinar online, wie Sie mehr Effizienz und Präzision bei der Planung von Stahl- und Anlagenbauprojekten erreichen. Leistungsfähige, vertraute AutoCAD®-Umgebung erweitert durch interdisziplinäre Lösungen.

Effiziente, innovationsfördernde Abläufe und eine klarere Entwurfskommunikation überzeugen Ihre Kunden und gewährleisten eine frist- und budgetgerechte Projektabwicklung.

Wir präsentieren Ihnen online – kurz und informativ – die Zusammenarbeit zwischen Autodesk Advance Steel und AutoCAD Plant 3D und unser Experte Paul Katzmaier steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Themen:

  • Einfacher Stahlbau in AutoCAD Plant 3D
  • Datenübergabe von Plant 3D zu Advance Steel
  • Detailierung in Advance Steel
  • Integration der Stahlbauzeichnung in Plant 3D
  • Zeichnungsableitungen

Vortragender: Paul Katzmaier

Zur Aufzeichnung


 

Autodesk Advance Steel 2018 Produktpräsentation

Erfahren Sie in unserem Webinar online, wie Sie mehr Effizienz und Präzision bei der Planung von Stahlbaubauprojekten erreichen. Leistungsfähige, vertraute AutoCAD®-Umgebung erweitert durch interdisziplinäre Lösungen für den Stahlbau.

Effiziente, innovationsfördernde Abläufe und eine klarere Entwurfskommunikation überzeugen Ihre Kunden und gewährleisten eine frist- und budgetgerechte Projektabwicklung.

Wir präsentieren Ihnen online – kurz und informativ – die Vorteile der Autodesk Stahlbau Softwarelösung Advance Steel und unser Experte Paul Katzmaier steht Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Themen:

  • Effiziente Erstellung eines Grundrasters
  • Einfaches Einfügen und Bearbeiten von Profilen
  • Erstellung von diversen Verbindungen
  • Einfügen von Gitterrosten, Treppen, Leitern und Geländern
  • Vergeben von Positionsnummern mit Gleichteilerkennung
  • Zeichnungsableitungen
  • Listenausgaben

Vortragender: Paul Katzmaier

Zur Aufzeichnung


 

Lassen Sie Ihren Vault mit Ihrem ERP-System sprechen!

Materialinformationen übertragen

Während des Designprozesses ist es für den Konstrukteur wichtig, Zugriff auf die Materialinformationen des ERP-Systems zu haben. Mit powerGate kann der Konstrukteur der Komponente, die er gerade erstellt, von Anfang an die richtige Materialnummer und andere relevante Informationen aus dem ERP-System zuweisen.

Projektinformationen übertragen

Auch um neu geschaffene Designs im richtigen Projekt abzulegen, ist der Zugriff auf das ERP-System notwendig. Genau wie bei den Materialinformationen kann powerGate auch hier die korrekte Projektnummer liefern.

ERP Daten in Vault lesen

Sind die Dateien einmal in den Vault eingecheckt, sind alle Eigenschaften der CAD-Dateien in Vault lesbar, inklusive der Materialnummer aus dem ERP-System. Über diese Materialnummer ist es möglich, die kompletten Materialdaten aus dem ERP-System auszulesen, die dann in einer erweiterten Vault-Oberfläche angezeigt werden.

Stücklisten ins ERP-System übertragen

Sobald das Design Form annimmt, wird eine Stückliste aus den CAD-Daten generiert, die später zurück an das ERP-System übertragen werden muss. Mit Hilfe von powerGate kann der Konstrukteur die CAD-Stückliste in Vault vervollständigen und sie später manuell oder automatisch ins ERP-System übertragen. Im letzteren Fall wird automatisch ein Job ausgelöst, sobald die CAD-Dateien in Vault freigegeben werden. Die durch den Job erstellten PDFs der CAD-Dateien werden zusammen mit der aktualisierten Stückliste zurück ans ERP-System gesendet.

Vortragender: Daniel Stockinger

Zur Aufzeichnung


 

Erstellen von Artikel und Stücklisten mit Autodesk Vault

In einer Stückliste sind die Informationen zusammengefasst, die zum Fertigen einer bestimmten Revision eines Bauteils oder eines Produkts benötigt werden.

Diese Zusammenfassung enthält die Artikelnummern, Mengen, Bauteilbeschreibungen, Angaben zum Status sowie wie andere Eigenschaften, die während der Konstruktionsfreigabe und des Fertigungsprozesses benötigt werden.

Vortragender: Josef Hochreiter

Zur Aufzeichnung


 

Wartungsvertrag zu Abonnement – Was müssen Sie beachten?

Alle Informationen zu einem Wechsel Ihres Wartungsvertrags zu einem Abonnement

Ab Juni 2017 haben alle Kunden mit einem aktiven Wartungsvertrag für eine Dauerlizenz die Möglichkeit bei der Verlängerung Ihren Vertrag auf ein Abonnement umzustellen.

Wie Sie sicher schon erfahren haben, hat Autodesk ihr Lizenzmodell von einem Kauf- auf ein Mietmodell umgestellt.

Ab sofort bietet Autodesk auch bestehenden Wartungsvertragskunden eine Umstellung in das Abo-Modell an. Bestandskunden haben somit die Möglichkeit zum Zeitpunkt der Vertragsverlängerung zu Spezialkonditionen zum Abonnementmodell zu wechseln.

In unserem Webinar präsentieren wir Ihnen die wichtigsten Informationen zum Wechsel. Erfahren Sie welche Vorteile ein Wechsel hat und welche Möglichkeiten durch den Umstieg entstehen.

Vortragender: Ing. Manfred Humenberger

 


Melden Sie sich zu unseren Webinaren an und profitieren von unserer langjährigen Erfahrung und unseren Experten. Die vollständige Ansicht unserer geplanten Webinare & Workshops finden Sie in unserem Schulungskalender.

 

 

LEAVE YOUR COMMENTS